AGB

Mieten

1. Was ist bei den Preisen zu beachten?
Alle Preise sind Nettopreise in €uro pro Tag und zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Welche Unterlagen muss ich zu der Anmietung vorzeigen?
Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis zur Anmietung mit. Für eine Anmeldung als Neukunde bitte auch Ihre Gewerbeanmeldung oder Ihren Handelsregisterauszug, gegebenenfalls eine Vollmacht des Auftraggebers.

3. Muss ich beim Mieten eine Kaution hinterlegen? Wie hoch ist diese?
Nein, Sie müssen keine Kaution hinterlegen.

4. Gibt es eine Mindestmietdauer für Baumaschinen?
Die Mindestmietzeit beträgt einen Tag (8h). Werden mehr als 8 h täglich gearbeitet, erhöht sich der Mietpreis anteilig (insebsonderere bei Mehrschichtbetrieb)

5. Wann beginnt bzw. endet die Mietzeit?
Beginn der Mietzeit: Mit Beginn des vereinbarten Tages, spätestens jedoch bei Übergabe der Mietsache (auch an den beauftragten Spediteur)
Ende der Mietzeit: Mit dem Ende des vereinbarten Tages, in keinem Falle aber vor der Rückgabe der Mietsache an den Vermieter. Eine frühere Rückgabe befreit den Mieter nicht von der Zahlungspflicht des Mietzinses bis zum Ende der Mietzeit.

6. Gibt es eine Versicherung für die Mietmaschinen?
Die Mietmaschinen sind durch den Mieter kostenpflichtig über uns zu versichern.

7. Was beinhaltet die angebotene Versicherung?
Die Maschine ist gemäß ABMG 2010 gegen folgende Schäden und Gefahren versichert: Material- und Ausführungsfehler, Kurzschluss, Überstrom, Überspannung, Sturm, Brand, Blitzschlag, Explosion, Erdbeben, Überschwemmung oder Hochwasser. Bei Diebstahl und Raub gelten gesonderte Bestimmungen.

8. Entstehen mir Kosten durch Diebstahl oder Raub?
Ja, der Mieter übernimmt bei Untergang des Mietgegenstandes den wiederbeschaffungswert wie im Mietvertrag vereinbart.

9. Wie kommt die Maschine auf meine Baustelle? Kann sie direkt geliefert werden?
Gerne organisieren wir Ihnen einen Transport der Mietmaschine zu Ihrer Baustelle. Die Transporte werden Ihnen in Rechnung gestellt.

10. Was passiert bei einer Maschinen-Störung oder einem Schadensfall?
Bitte informieren Sie umgehend Ihren zuständigen Mietparkleiter oder unseren Kundendienst über die Hotline. Wir werden schnellstmöglich einen Kundendiensteinsatz vor Ort organisieren.

11. Was muss ich bei einem Diebstahl tun?
Bitte informieren Sie umgehend Ihren zuständigen Mietparkleiter und die örtliche Polizei.

12. Müssen die Baumaschinen gereinigt zurückgebracht werden?

Ja. Wird die Mietmaschine verschmutzt zurück gebracht, berechnen wir Ihnen die Maschinenreinigung gesondert. Die Höhe der Reinigungskosten ergibt sich aus dem Verschmutzungsgrad der Maschine. (Reinigungsaufwand inkl. Entsorgung)

13. Kann ich einen Minibagger mit leerem Tank zurückgeben ?

Natürlich können Sie die Maschine auch ungetankt zurückbringen, aber wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir aufgrund der Vorhaltungskosten einen höheren Preis als an einer Tankstelle berechnen müssen. Daher empfehlen wir Ihnen die Maschine vollgetankt zu übergeben.

Service

  1. Wie schnell sind Ihre Mitarbeiter vor Ort?
    Aufgrund der guten Verkehrsanbindungen und ständigen Präsenz unserer Außendienstmonteure können wir in der Regel sofort reagieren.

  2. Kommen Ihre Mitarbeiter auch am Wochenende auf meine Baustelle?
    Nein, den Service am Wochenende bieten wir nur in dringenden Notfällen an.

  3. Muss ich den Service auch bei einem Mietfahrzeug bezahlen?
    Nein, insofern es Wartung und innere Schäden betrifft. Selbstverschuldete Schäden werden in Rechnung gestellt.